Medientipps

Sie benötigen einen Tipp für eine anspruchsvolle Lektüre oder wollen sich bei einem spannenden Hörspielkrimi so richtig gruseln? Wir picken aus der Vielzahl der neu erschienenen Bücher, Hörbücher, CDs und DVDs regelmäßig die Besten für Sie heraus und stellen sie Ihnen an dieser Stelle vor.

 

 

Székessy, Tanja: Mio war da!

Mio ist der Pinguin der Klasse 1d. Jedes Kind aus der Klasse darf das Stofftier abwechselnd zum Übernachten mit nach Hause nehmen. Jeweils auf einer Doppelseite in Wort und Bild ist dann aus der Sicht Mios beschrieben, was der kleine Pinguin in den Familien so alles erlebt. Dabei kommen schöne und auch problematische Situationen eines Familienlebens zum Ausdruck. Die Illustrationen der Autorin sind sehr eindrucksvoll und beschreiben die Situationen über den Text hinaus, Bild und Text ergänzen und bereichern sich gegenseitig.

Dieses Bilderbuch schafft außergewöhnlich viele Gesprächsanreize, da sich jedes Kind in der ein oder anderen beschriebenen Situation wiederfinden dürfte. Die Geschichte bietet auch eine gute Grundlage für Diskussionen darüber, was Familie ausmacht, und ist zum Einsatz in Kindergarten und Grundschule - auch zur Sprachförderung - bestens geeignet.

 

Standort: Zentrale EG, Kinderbücherei

Signatur 1/Sze

Mediennummer: 31904228

Jähner, Harald: Wolfszeit

Harald Jähners große Mentalitätsgeschichte der Nachkriegszeit zeigt die Deutschen in ihrer ganzen Vielfalt: etwa den "Umerzieher" Alfred Döblin, der das Vertrauen seiner Landsleute zu gewinnen suchte, oder Beate Uhse, die mit ihrem "Versandgeschäft für Ehehygiene" alle Vorstellungen von Sittlichkeit infrage stellte; aber auch die namenlosen Schwarzmarkthändler, in den Taschen die mythisch aufgeladenen Lucky Strikes, oder die stilsicheren Hausfrauen am nicht weniger symbolhaften Nierentisch der anbrechenden Fünfziger. Das gesellschaftliche Panorama eines Jahrzehnts, das entscheidend war für die Deutschen und in vielem ganz anders, als wir oft glauben. 

Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019

Standorte: Zentrale 1. OG / Geschichte ; Göggingen

Signatur  Emp82/Jaehn ; Geschichte/Zeitgeschichte

Mediennummern: 11903489, 11960647 ; 71901032

 

 

Bill Callahan: Shepherd in a Sheepskin Vest (CD)

Wer es um und nach Weihnachten ein bisschen ruhiger möchte, dem sei

Bill Callahan ans Herz gelegt.

Kammermusikalischer Folk vom nicht mehr ganz jungen Songwriter aus Texas. Rätselhaft und manchmal ein wenig verstörend.

Auf seinem neuen Album erzählt er von der Liebe zu seiner Frau, der Geburt seines Sohnes und dem Tod seiner Mutter.

Existenzielle Themen also, die uns daran erinnern, dass wir möglicherweise nur einmal kurz vorbeikommen.

Standort: Zentrale 2. OG / Musik-CD/DVD

Signatur  CD-TR2/Cal

Mediennummern: 41900573

Wühlmäuse – Das wilde Blätterspiel

Ein absolut sehenswertes Spiel für Groß und Klein. „Drei Hasen in der Abendsonne“ haben mit diesem Spiel detailgetreu ein wildes Blätterspiel entwickelt. Der Schachteleinsatz wird gleich mitbenutzt zum Spielen und los geht es. Reihum zieht jeder aus dem Säckchen ein Blatt, merkt sich die Unterseite und versteckt im Blätterhaufen sein Blatt. Die anderen Kinder müssen nun im Laub wühlen und das neue Blatt schnell entdecken. Für jedes neu gefundene Blatt gibt es eine Goldmünze und wer am Ende den größten Goldschatz hat gewinnt.   

 

Standort: Zentrale:    EG / Kinderbücherei, Zweigstelle Lechhausen

Mediennummer:        31901180, 81900812

Signatur:                   Spiele

 

 

 

Scheuer, Norbert: Winterbienen

Hätten Sie gewusst, was Winterbienen sind? Dies und viel mehr lernt man alles in Norbert Scheuers neuem Roman, für den er mit dem renommierten Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet und auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises gewählt wurde.

In seinem Roman erzählt er die Geschichte von Egidius Arimond, der im kargen Eifer Urftland lebt und Bienen züchtet. In seinem Tagebuch erzählt er von den Kriegsjahren 1944/45, die er daheim in der Eifel verbringt. Er leidet an Epilepsie und ist damit nicht kriegstauglich. Medikamente erhält er allerdings auch nicht, weswegen er sich mit dem Schmuggel von Juden über die belgische Grenze Geld für die notwendige Medikation dazuverdient. Die Flüchtenden bringt er in Bienenkörben unter, um sie so unter den Augen der Nazis außer Landes zu schmuggeln.

Scheuer erzählt formvollendet vom Schrecken des Krieges, vom Leben der Bienen und von Widerstand und Mitlaufen in einer Diktatur. Ein großer Roman, der zurecht preisgekrönt wurde.

Standorte: Zentrale, Autobücherei, Haunstetten, Göggingen

Signatur: Scheue

Mediennummern: 11905464, 11905463, 11911880, 11912190, 11912189, 51900885, 61901606, 71901361

 

 

 

Ng, Celeste: Was ich euch nicht erzählte

»Lydia ist tot.« Der erste Satz, eine Katastrophe. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Lee war ein ruhiges und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass Jack an Lydias Tod Schuld hat. James Lee, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem inneren Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

Verlag: dtv

Standort: Zentrale, 1.OG / Literatur, Haunstetten, Göggingen, Lechhausen

Signatur: Ng

Mediennummer: 11604028, 61801544, 71806003, 81601318

Auch als Hörbuch in der Zentrale erhältlich: EG / Hörbuch, 11604748

 

Wir danken den Sponsoren der Stadtbücherei Augsburg:

Stadtsparkasse Augsburg Stadtwerke Augsburg Müller-Spengler-Stiftung Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung Freunde der Neuen Stadtbcherei e.V.