„Abstufung dreier Nuancen von Grau“ von Kristiane Kondrat (Augsburg)

Autorinnengespräch und Lesung aus dem Roman

Datum:
Dienstag, 19. November 2019
Uhrzeit:
18:00 - 21:00
Beschreibung:

Eine junge Frau befindet sich auf der Flucht, fühlt sich verfolgt und in die Enge getrieben. Überall stößt sie auf Menschen, die sie scheinbar bedrohen und ihr Angst machen. Nur langsam gelingt es ihr, sich von dieser Angst zu befreien. Diese Geschichte wird vor dem autobiografischen Hintergrund der kommunistischen Diktatur in Rumänien erzählt. Der Roman überzeugt mit poetischen und surrealen Bildern, in außergewöhnlich dichter Sprache.

Seit 1973 lebt die Autorin in Deutschland, derzeit in Augsburg. Kristiane Kondrat wurde 2011 mit dem Förderpreis der Cité der Friedenskulturen (Lugano) für Lyrik ausgezeichnet und 2017 erhielt sie den Publikumspreis für Lyrik der Literatur-Zeitschrift „Spiegelungen“. Danube books-Verleger Thomas Zehender wird mit der Autorin über ihren Werdegang als Schriftstellerin in Rumänien und Deutschland sprechen sowie über die sog. Schubladenliteratur. Die Autorin wird ausgewählte Passagen aus ihrem Buch lesen.

Veranstalter: danube books Verlag, Ulm

Der Eintritt ist frei! Keine Anmeldung erforderlich.

Ort: EG, S-Forum

 

Wir danken den Sponsoren der Stadtbücherei Augsburg:

Stadtsparkasse Augsburg Stadtwerke Augsburg Müller-Spengler-Stiftung Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung Freunde der Neuen Stadtbcherei e.V.