Anthes, Daniel: Weil wir Essen lieben

In Deutschland werden pro Sekunde mehr als 300 Kilogramm genießbare Lebensmittel weggeworfen! Kaum ist das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten oder das Obst nicht mehr ganz knackig, landen sie im Müll. Höchste Zeit, dem Wegwerfwahnsinn ein Ende zu bereiten!

"Kein Essen für die Tonne" ist das Motto der dänischen Autoren, die in ihrem Buch mit vielen Fakten über Ressourcenverschwendung in der Lebensmittelerzeugung und -vermarktung aufklären.

Anschließend werden 45 leicht nach zu kochende Rezepte aus der Restküche und Hinweise zum Einkauf und Haltbarkeit aufgeführt, mit denen es ganz leicht gelingt, die alltägliche Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Ein empfehlenswertes Buch, das mit seinen praxisnahen Tipps anregt, sich wieder intensiver mit unserem Essen zu beschäftigen.

 

Standort: 1.OG/Sport & Freizeit (Zentrale); Kriegshaber

Signatur: Xeo29/Anth; Essen&Trinken

Mediennummern: 11805432; 91804411

Rolf-Bernhard Essig: Da haben wir den Salat!

„Ich warte hier mit dem Bart im Briefkasten“ sagt in Finnland, wer sich in einer misslichen Lage befindet. Diese und andere Sprichwörter aus aller Welt werden uns in vergnügliche Kurzgeschichten veranschaulicht. Die Herkunft und Entstehung der Sprichwörter werden so erklärt, dass diese auch für Kinder erfahrbar und verständlich gemacht werden. Die Auswahl der Sprichwörter von Finnland bis Südafrika und von Hawaii bis Malaysia, aber auch von alten Sprichwörtern bis zu ganz aktuellen ist vielfältig. Der Autor stellt Sprichwörter aus 60 Ländern vor und fügt jedem Sprichwort ein deutsches Pendant hinzu, so dass man bei der kulturellen Vielfalt auch Gemeinsamkeiten entdecken kann. Für junge und alte Leser/innen ab ca. 9 Jahren.

 

Standort: Zentrale EG / Kinderbücherei

Signatur: 4.2/Ess

Mediennummer: 31804146

Dark, Morgan: Secret Zero. Das Spiel beginnt

Kyle Bradford ist beliebt am Internat Drayton, doch das ändert sich, als er in spektakuläre Überfälle verwickelt wird. Um seine Unschuld zu beweisen, muss Kyle den wahren Schuldigen finden: ZERO, ein mysteriöser Meisterdieb, der seine Identität hinter einer silbernen Maske verbirgt. Kyle hat das ungute Gefühl, dass ihn etwas mit dem Dieb verbindet ...

Ein spannendes und mysteriöses Jugendbuchdebüt, das auch gerne von Erwachsenen gelesen werden darf.

Ab 12 Jahren

 

Standort: Zentrale 2. OG / relax, Haunstetten, Göggingen, Kriegshaber, Bücherbus

Signatur: thrill / Krimi/5.2/Dar

Mediennummer: 31801282, 61800710, 71800622, 91800086, 51800763

Hüther, Gerald: Würde

Gerald Hüther, Jahrgang 1951, zählt zu den bekanntesten Hirnforschern in Deutschland.

Auch in seinem neuen Buch „Würde“ verbindet er wissenschaftliche Erkenntnisse mit gesellschaftlichen und individuellen Themen. Bereits zum zweiten Mal arbeitet er dabei mit seinem Freund, dem Journalisten Uli Hauser zusammen.

Im Gegensatz zu den Tieren verfügen nach Gerald Hüther Menschen von Geburt an über das Gefühl von Würde. Im Laufe ihres Lebens verlieren aber viele Menschen den Kern ihrer Individualität aus den Augen und werden mehr und mehr zu Objekten, die, warum auch immer, eher dem Trend der Zeit und kurzfristigen Vorteilen folgen als ihrem eigenen inneren Kompass. Mit dem Verlust des inneren Bildes von sich selbst verliert der Mensch auch seine  Orientierung.

In unserer komplexen Welt seine Würde nicht zu verlieren, ist das Anliegen dieses Buches, denn „wer sich seiner Würde bewusst wird, ist nicht mehr verführbar“.  Gerald Hüther

 

Standort: Zentrale 1. OG / Mensch und Gesellschaft

Signatur: Lco/Hueth

Mediennummer 11803039

Harmen van Straaten: Bo sieht Gespenster

Bo ist mit seinem Papa in ein altes, windschiefes Haus gezogen, ans Ende der Welt, direkt an einem Friedhof gelegen. Und natürlich spukt es dort, auch wenn sein Vater ihm das nicht glaubt. Nach und nach kommt Bo hinter das Geheimnis des unheimlichen Gemäuers und dessen Bewohner. Wie Bo mit den Gespenstern schließlich gemeinsame Sache macht, erzählt der Autor in einer spannenden und witzigen, wunderbar illustrierten Geschichte für Kinder ab 8 Jahren.

 

Standort: Zentrale, Kinderbücherei

Signatur: Gruseln/4.1/Stra
Mediennummer: 31802500

Rausing, Sigrid: Desaster

Hans Kristian Rausing, der Enkel des Tetra-Pak-Gründers, und seine Frau Eva lernen sich in einer Entzugsklinik kennen, heiraten und haben vier Kinder. Nach 10 Jahren der Abstinenz versetzt ein Glas Champagner zur Jahrhundertwende die beiden zurück in die Welt der Sucht, der Eva im Jahr 2012 unter zunächst mysteriösen Umständen erliegt.
Sigrid Rausing, die Schwester von Hans Kristian Rausing, Anthropologin und Verlegerin von Granta Books und Portobello Books, unternimmt mit „Desaster“ den Versuch, die Drogensucht ihres Bruders und seiner Frau sowie die Hilflosigkeit und das Chaos, in welche die gesamte Familie stürzt, in Worte zu fassen.

Diese literarische und ergreifende Aufarbeitung einer familiären Katastrophe beschreibt nicht nur das Wesen der Sucht sondern vor allem auch das, was Familie ausmacht.


Standort: Zentrale 1. OG / Geschichte
Signatur: Byk/Rausing
Mediennummer 11803801

Lylian & Nathalie Vessillier: Schneewittchen

Das Märchen von Schneewittchen und den sieben Zwergen ist eine jener Geschichten, die wohl jedes Kind kennt. Aber eine Comic-Adaption mit dem erzählerischen Feinsinn und auf dem künstlerischen Niveau dieser Bearbeitung, ist bislang noch nicht auf dem Buchmarkt erhältlich gewesen. Die Variationen, die Szenarist Lylian an der überlieferten Handlung des Märchens vornimmt, bringen eine moderne Dynamik und Komik in die Geschichte, ohne den Stoff grundlegend zu ändern - tatsächlich bewegt sich diese Adaption näher am Original als viele andere Bearbeitungen, was sie für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant macht. Nathalie Vessiliers detailverliebte Zeichnungen im Bilderbuchstil bestechen derweil durch ihre brillanten Farben und die Ausdrucksstärke der Figuren und erlauben es, das klassische Märchen völlig neu zu erleben.

Standort: Zentrale 2.OG / relax
Signatur: comics
Mediennummer: 31803339

Flick Fleck – ein Spiel für die ganze Familie

Ach herrje! Alle Kühe haben ihre Flecken verloren, deshalb brauchen sie nun eure Hilfe. Ihr müsst eurer Kuh ein neues „Fleckenkleid“ legen. Jeder zieht ein Fleckenplättchen und dieses muss sinnvoll platziert werden. Simpel zu verstehen und schön anzusehen, in diesem Sinne: Auf die Flecken, fertig, los!

 

Standort: EG / Kinderbücherei

Signatur: Spiele

Mediennummer:  31801723

Ray Celestin: Höllenjazz in New Orleans

Es ist eine etwas abgegriffene Formulierung – aber dieses Buch funktioniert wirklich wie eine gut gemachte Serie. In drei Erzählsträngen bekommen wir es mit dem Polizisten Michael Talbot, dem ehemaligen Ermittler Luca D’Andrea und Ida zu tun, die als Sekretärin in der Pinkteron Detektei arbeitet. Alle drei sind in die Suche nach dem mysteriösen Axeman-Mörder verstrickt, der New Orleans 1919 unsicher macht. An seinen Tatorten lässt er stets eine Tarot-Karte zurück, doch trotz dieser Signatur kommt man ihm kaum auf die Schliche.

Das Buch von Ray Celestin springt immer wieder von Charakter zu Charakter und zeigt sehr spannend, wie die drei Figuren alle auf ihre Art und Weise immer näher an die Identität des Axeman-Mörders herankommen. Das ist nervenaufreibend, farbig und so stimmungssatt, dass die Lektüre einfach Freude bereitet!

 

Standorte: 1. OG / Literatur

Signatur: Krimi/Cele

Mediennummer: 11812286

Freeman, Castle: Männer mit Erfahrung

Der undurchsichtige Typ namens Blackway verfolgt Lilian. Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Der Sheriff kann nichts für sie tun, nur ein Club kauziger alter Männer bietet ihr Hilfe an. Der betagte Lester, der etwas beschränkte Nate und Lilian verfolgen Blackway schließlich gemeinsam durch die Wälder von Vermont. Ein extrem spannender Roman mit einer gehörigen Portion schrägem Humor!

Verlag: dtv

 

Standort: Göggingen, Haunstetten

Signatur: Krimi/Free

Mediennummer: 71600876, 61801182

Colombani, Laetitia: Der Zopf

Drei Frauen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern (Indien, Italien, Kanada) sind durch einen Haarzopf unwissentlich miteinander verbunden.

Hochinteressante und spannende Gesellschaftsstudie der drei verschiedenen Kulturen, in denen die drei Frauen unter ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Bedingungen leben und doch so mutig sind, für ihre Freiheit zu kämpfen.

 

Standort: 1. OG / Literatur

Signatur: Colo

Mediennummern: 11803194, 11803208, 11803209

Ai, Weiwei: Human flow (DVD)

Wenn du nirgendwo hingehen kannst, ist nirgendwo Heimat


„Rund um die Welt sind derzeit mehr als 65 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen, um vor Hunger, Klimawandel und Krieg zu fliehen. Human Flow ist eine epische filmische Reise des international renommierten Künstlers Ai Weiwei, in der er dieser gewaltigen Völkerwanderung in 23 Ländern ein bildgewaltiges und eindrucksvolles Gesicht gibt. Der Dokumentarfilm beleuchtet das erschütternde Ausmaß dieser Bewegung ebenso wie ihre zutiefst persönlichen Auswirkungen auf den Einzelnen.“


Ein beeindruckendes und erschreckendes Filmwerk, das tief unter die Haut geht.

 

Standort: 1.OG/Geschichte

Signatur: Geschichte/DVD-Sachfilm

Mediennummer: 11812083

 

Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse (DVD)

"Kleine Geheimnisse großer Gemälde: Die 10-teilige Reihe zeigt die Welt der Kunst aus einer vollkommen neuen Perspektive und bedient sich hierbei modernster Technologie und raffinierter Animationen. Kunstwerke als Zeitzeugnisse, deren Farboberflächen enträtselt und Geheimnisse gelüftet werden, die vieles über Kriege, Revolutionen, wirtschaftlichen Wandel, Entdeckungen, Religion und Weltanschauung der jeweiligen Epoche verraten. Jede Folge ist ein kleines Abenteuer, ein Suchspiel, eine Reise: vom Mittelalter bis in die Moderne, von Rom über Venedig, Florenz, Madrid, Moskau, Berlin und Paris bis nach Amsterdam. Mittels 2-D- und 3-D-Technik taucht der Besucher ein - mitten in das Bild, mitten in seine jeweilige Epoche und Entstehungsgeschichte. Das Ergebnis: Große Gemälde lüften ihre kleinen Geheimnisse" (Verlagstext).


Die Stadtbücherei Augsburg hat die ersten beiden DVDs bereits im Bestand, Folge 3 und 4 sind bestellt.

Standort: Zentrale 1. OG / Kunst und Kultur
Signatur: Kunst/DVD-Sachfilm
Mediennummer: 11810762

 

Wir danken den Sponsoren der Stadtbücherei Augsburg:

Stadtsparkasse Augsburg Stadtwerke Augsburg Müller-Spengler-Stiftung Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung