Crissis Tagebücher - Die Göttin ohne Gesicht

Autoren: Joris Chamblain und Aurelie Neyret

Crissis größter Wunsch ist es, später einmal eine berühmte Buchautorin zu werden. Auch im mittlerweile vierten Band der Comicreihe treiben sie ihre Neugier und ihr unstillbares Verlangen nach aufregenden Geschichten in ein neues, spannendes Abenteuer.

Crissi bekommt von ihrer Mutter und ihrer besten Freundin, der Buchautorin Anna Schöngärtner, eine Reise in ein altes Herrenhaus geschenkt. Mutter und Tochter sollen folgendes Rätsel lösen: "Wann wird der Zirkusdirektor zur Venus fliegen?" Zuerst findet Crissi ein Gemälde einer Venus, aus welchem allerdings das Gesicht geschnitten wurde. Außerdem ist im Herrenhaus ein altes Kostüm eines Zirkusdirektors ausgestellt. Aber wie passt beides zusammen? Die Spannung erreicht ihren Höhepunkt als Crissi herausfindet, dass es dieses Rätsel eigentlich gar nicht geben dürfte!

Wie auch die drei Vorgängerbände ist „Die Göttin ohne Gesicht“ wundervoll illustriert und besticht durch warme Farben und viel Liebe zum Detail. Ein Comic, der ganz sicher Leser aus allen Altersgruppen fesseln und begeistern wird.

 

Standort: Zentrale: EG / Kinderbücherei

Signatur: Comic

Mediennummer: 31701217

 

 

 

 

Christiane zu Salm: Weiter Leben

Nach dem Bestseller "Dieser Mensch war ich" (Standort: Zentrale, 1. OG/Mensch und Gesellschaft Signatur: Vfm3/Kofl Mediennummer: 11305685) publiziert die ambulante Sterbebegleiterin hier bewegende Porträts von Hinterbliebenen, die es nach langen Jahren der Trauer geschafft haben, ihrem Leben wieder etwas Positives abzugewinnen. Um anderen Betroffenen Mut zu machen, haben sie sich nochmal ihrer Verlusterfahrung gestellt und sich das eigentlich Unsagbare von der Seele geredet. Zu Wort kommen Eltern, die Kinder verloren haben, Lebenspartner von an Krebs Verstorbenen, Angehörige von durch Suizid Umgekommenen oder Menschen, die den plötzlichen Tod von Familienmitgliedern durch Unfall beklagen. Berührende Lebensgeschichten von Menschen, die über ihr Leid hinauswuchsen und lernten, das Leben neu zu schätzen.

 

Standort: Zentrale, 1 OG/Mensch und Gesellschaft

Signatur: Mcl33/Kofl

Mediennummer: 11702434

 

 

 

Romantische Gartenreisen in England

Zu Besuch in den schönsten Gärten mit den besten Geheimtipps von Anja Birne

Was für ein herrlicher Bildband! Auch wenn der Leser keine Reise in das Land der Gärtner plant, inspirieren die stimmungsvollen Bilder jeden Gartenliebhaber. In keinem anderen Land wird die Gartenkultur so gefördert und ausgelebt wie in England. Auf sechs Tourenvorschlägen durch die südenglischen Grafschaften Kent, Sussex, Hampshire, Cotswolds, Somerset und Cornwall öffnen sich die Tore zu diesen wild romantischen, typisch englischen Gärten.

Neben den Tourenvorschlägen bietet dieser Gartenreiseführer auch Tipps zu Wandermöglichlichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Adressen zu Hotels und B&Bs in den Regionen. 30 Rezepte für süße Köstlichkeiten zum Afternoon-Tea runden diese Hommage an die englische Gartengestaltung ab.

 

 

Standorte: Zentrale: 1. OG / Kunst & Kultur

Signatur: Rqk/Roma

Mediennummer: 11612826 

 

 

Michael Chapman : "50"

Vielleicht liegt es ja daran, dass man langsam aber sicher älter wird, und dass einem die großen Alten näher sind als diverse Jungspunde, die allenfalls mal ein

bisschen am Leben gekratzt haben.

Michael Chapman ist 76 und längst eine Legende.

Er ist der bekannteste Unbekannte unter den britischen Songwritern.

"50" ist der Titel seiner neuen Platte und es ist tatsächlich seine fünfzigste.

Ein durchaus beachtliches Lebenswerk.

Vieles aus seinem frühen Schaffen ist gar nicht mehr oder nur für viel Geld zu haben.

Nur zwei der acht Songs auf "50" sind wirklich neu, die anderen sind umarrangierte Meisterwerke aus den vergangenen 20 Jahren.

Mit Unterstützung von Steve Gunn und anderen musikalischen Freunden gelingt

Michael Chapman eine ergreifendes Spätwerk. Man höre nur "Memphis in Winter"

und es wird einem schnell klar, welch großartiger Gitarrist und Texter er ist.

Sehr schön das Klavier (James Elkington) und das Banjo (Nathan Bowles) auf

"A Spanish Incident (Ramon and Durango)", das auch schon gut siebzehn Jahre auf den Buckel hat.

Ein bisschen frischer Wind und die alten Songs segeln wie eben erst geschrieben dahin. Eine atmosphärische, wunderbare Platte. Die Songs greifen ineinander und werden schließlich zu einem einzigen große Lied über das Leben.

Er ist schon einzigartig, der Mann aus Leeds.

Auf einem Foto sieht man ihn, auf seine Gitarre gestützt, unter einem tiefhängenden grauen Himmel. Könnte sein, dass es bald regnet, könnte auch sein, dass demnächst die Sonne durchkommt.

 

 

Standorte: Zentrale: 2. OG / Musik-CD/DVD

Signatur: CD-TR2/Cha

Mediennummern: 41700431

 

 

 

Friese, Friedemann: Fabelsaft (Gesellschaftsspiel)

In Fabelsaft spielt man Tiere in einem wunderschönen Wald voll herrlicher Früchte. Diese lassen sich zu den leckersten Säften pressen, die natürlich jeder haben möchte. Alle sind durstig und gierig auf die schmackhaften Fabelsäfte. Mit Hilfe der freundlichen Waldbewohner begibt man sich auf die Suche nach den besten Früchten und Säften. Wer kann sein Verlangen als Erster stillen?

Bei Fabelsaft sammeln Spieler diverse Früchtekarten. Die Spielaktionen verändern sich von Partie zu Partie, sodass fortlaufend reichlich Dynamik entsteht. Man erlebt, wie sich das Spiel stetig verändert, mit anfangs sehr einfachen Aktionen wächst der Spielespaß und man erlebt wie die Vielzahl der Aktionen steigen.

Optisch besticht Fabelsaft durch seine detaillierte und witzige Gestaltung und bietet darüber hinaus eine erstklassige Qualität für zahlreiche Spielerunden. 

 

Standorte: Zentrale: 2. OG / relax

Signatur: games/Spiel

Mediennummern: 31604296

 

 

 

Graf, Danielle: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Will das Kind nie ins Bett? Und Treppen laufen kommt nicht infrage? Statt Tobsuchtsanfälle zu kriegen, lesen Eltern lieber dieses Buch. Die Autorinnen des größten Elternblogs Deutschlands zeigen, wie man die eigenen Nerven beruhigt und das Kind gleich mit. Zu wissen, was in Herz und Gehirn von Kindern und ihren Eltern vorgeht, hilft beiden Seiten, aus der Wut auszusteigen und Lösungen zu finden. Die persönlichen Erfahrungsberichte und konkreten Ratschläge für schwierige Situationen sind Balsam für gestresste Eltern.

„Die Zornphase des Kindes führt Eltern regelmäßig an eine Klippe. Sie kann unsere Beziehungen nachhaltig vermasseln. Dieses Buch ist ein liebevoller Schutzbrief: Wir schaffen das miteinander!“ (Dr. Herbert Renz-Polster).

 

  

 

Standort: Zentrale, 1. OG / Mensch & Gesellschaft

Signatur: Ngk9/Graf

Mediennummern: 11606126, 11702032

 

 

Lüscher, Jonas : Kraft

Jonas Lüscher legt mit seinem ersten Roman gleich richtig los. Er erzählt die Geschichte des Tübinger Rhetorikprofessors Richard Kraft, dem die Alimente, Ex-Frauen und Ambitionen zusetzen. Ein Angebot eines Silicon-Valley-Millionärs kommt da gerade recht. Wer die beste Antwort auf folgende Frage einreicht, wird 1 Million Dollar gewinnen: warum ist alles, das ist gut und kann besser werden?

Kraft wittert seine Chance und fliegt über den großen Teich, um im Silicon Valley seine Antwort auf die Frage zu finden. Theodizee und Technodizee,  eine furiose Abrechnung mit dem Neoliberalismus, ein Ausflug in die Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts – Jonas Lüscher ist mit „Kraft“ ein beeindruckend vielschichtiges und sprachmächtiges Buch geglückt.

 

Standort: Zentrale, 1. OG /Literatur

Signatur: Luesche

Mediennummern: 11702551, 11702550 

Suter, Martin: Elefant

Die Geschichte spielt in der Schweiz. Sie handelt von Gentechnik, „Glowing-Animals“ und Obdachlosigkeit. Der im Dunkeln rosa leuchtende Miniaturelefant soll dem Genforscher Roux endlich weltweiten wissenschaftlichen Ruhm einbringen. Doch warum taucht der kleine Elefant plötzlich in der Höhle des Obdachlosen Schoch auf?

Martin Suter unterhält den Leser mit dieser Lektüre auf gewohnte Weise. 1997 erschien sein erster Roman „Small World“. Weltweit ziehen seine wohlkomponierten Bücher, wie zum Beispiel „Der Koch“ oder „Die dunkle Seite des Mondes“ die Leser in Ihren Bann.

 

Standort: Zentrale, 1. OG /Literatur

Signatur: Sute

Mediennummern: 11702223, 11702260, 11702259

 

Hörbuch Standort: Zentrale, EG / Hörbuch
Signatur: Hörbuch
Mediennummer: 11702258

  

 

 

Kürthy, Ildikó : Neuland

Kürthy, bekannt als Autorin intelligenter Frauenromane berichtet von ihrer Suche nach sich selbst: Ein Jahr lang probierte sie aus, was vermeintlich glücklich macht: lange blonde Haare, ein Klosteraufenthalt, ein Besuch einer Diät-Klinik, Yoga, Rhetorikseminare, etc. Der Leser begleitet sie auf ihrem Selbstfindungstrip und erlebt viele lustige, aber auch nachdenkliche Momente mit einer ganz privaten Ildiko Kürthy ...

Ein Buch für alle Kürthy-Leserinnen und Frauen in den 40ern, die auf der Suche nach sich selbst sind. Wärmstens empfohlen!

 

Standort: Zentrale, 1. OG /Mensch und Gesellschaft

Signatur: Mcl4/Kuert

Mediennummern: 11610126, 11602066, 11603026

 

Als Hörbuch unter Psychologie/Hörbuch (11602514) und eAudio.

 

 

 

Starrett, Kelly: Sitzen ist das neue Rauchen

Neueste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass zu viel Sitzen zur Entstehung einer Vielzahl von Erkrankungen beitragen kann - von Fettleibigkeit und Diabetes bis hin zu Krebs und Depressionen. Wer im Sitzen arbeitet, erkrankt zudem häufig am Muskel- und Bewegungsapparat. Sitzen am Arbeitsplatz birgt somit genauso ein Berufsrisiko wie das Heben schwerer Lasten. Fakt ist: Der Stuhl ist unser Feind und bringt den Körper Stück für Stück um. In seinem bahnbrechenden neuen Buch stellt der namhafte Physiotherapeut und Autor des weltweiten Bestsellers „Werde ein geschmeidiger Leopard“, Dr. Kelly Starrett, einen detaillierten Schlachtplan für das Überleben in unserer sitzenden Gesellschaft vor. Er bietet kreative Lösungen, um die Zeit zu verkürzen, die wir sitzend verbringen, und zeigt Strategien, mit denen sich der Schreibtisch in einen dynamischen Arbeitsplatz verwandeln lässt. (Textauszug auf Buchdeckel)

   

Standort: 1. OG / Mensch und Gesellschaft 

Signatur: Vel7/Starr 

Mediennummer: 11702058

 

 

Atkinson, Kate: Glorreiche Zeiten

Die neue große Familien- und Zeitchronik von Kate Atkinson besticht mit ihrer charmanten Hauptfigur Edward „Teddy“ Todd. Geboren 1914 verlebt er zwischen den Weltkriegen eine idyllische ländliche Jugend auf dem Anwesen seiner Familie nahe London. Seine große Liebe Nancy wächst in der Nachbarsfamilie auf und das ungleiche Paar übersteht zusammen Krieg, Umzug, Freud und Leid. Wir erleben mit ihm noch einmal seine traumatischen Einsätze als Bombenflieger bei der Royal Air Force, den Alltag als Ehemann und Vater, das späte Glück und die Verantwortung für die Enkelkinder. Teddy ist ein wunderbar normaler Mann, der trotz aller Stürme und Verluste, die er in seinem Leben hinnehmen muss, ein wahrer Menschenfreund geblieben ist. Er ist gesegnet mit einem hintersinnigen Witz, der ihm so manche Wendung des Schicksals besser ertragen lässt und ihn am Ende mit seinem Leben versöhnt.

 

Standort: 1.OG / Literatur

Signatur: Atki

Mediennummer: 11610008 

 

 

 

Wir danken den Sponsoren der Stadtbücherei Augsburg:

Stadtsparkasse Augsburg Stadtwerke Augsburg Müller-Spengler-Stiftung Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung