Buchempfehlungen

Sie benötigen einen Tipp für eine anspruchsvolle Lektüre oder wollen sich bei einem spannenden Hörspielkrimi so richtig gruseln? Wir picken aus der Vielzahl der neu erschienenen Bücher, Hörbücher, CDs und DVDs regelmäßig die Besten für Sie heraus und stellen sie Ihnen an dieser Stelle vor.

 

 

Till, Jochen: Luzifer Junior – Zu gut für die Hölle

Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den "Laden" einmal übernehmen. Pech nur, dass sein Papa findet, Luzie sei für den Job noch viel zu lieb. Prompt schickt er ihn zum Praktikum auf die Erde. Denn wo bitte schön kann man das Böse-Sein besser lernen, als bei den Menschen? So landet Luzie im Sankt-Fidibus-Institut für Knaben. Da soll er sich bei Torben und seiner Bande abgucken, wie man so richtig fies und gemein sein kann. Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will! Ab 10 Jahren.

Standort: EG/Kinderbücherei (Zentrale); Haunstetten, Göggingen; Lechhausen; Kriegshaber und dem Bücherbus

Signatur: Lustiges/5.1/Til

Mediennummer: 31700675 , 61700731 , 71706080 , 81760247 , 91706193 , 51700344

 

 

 

Minne, Brigitte : Hexenfee

Rosmarinchen, die kleine Fee, findet das Feenleben total langweilig. Gegen den Willen ihrer Mutter packt sie deshalb ihre Koffer macht sich auf in den Hexenwald. Dort lernt sie fliegen, Rollschuh laufen, baut sich Boot und Baumhaus. Glücklich verbringt sie auch die Nacht bei den Hexen. Nach und nach akzeptiert die Mutter Rosmarinchens selbst gewähltes Leben und sie darf Hexe und Fee zugleich sein.

Die überwiegend in Rot- und Schwarztönen gehaltenen Figuren des Belgiers Carll Cneut üben eine besondere Faszination auf den Betrachter aus.

Das Bilderbuch von Brigitte Minne – bereits 2006 erstmals erschienen und nun in neuer Übersetzung aufgelegt - ist eine wunderbare Mutter-Tochter-Geschichte, die zeigt, dass jeder im Leben seinen eigenen Weg finden muss, um glücklich zu sein. Für alle besorgten Mamas und deren Kinder besonders empfehlenswert! Ab 4.

 

Standort: EG/Kinderbücherei

Signatur: 1/Min

Mediennummer: 31701917

 

 

Mountain Goats: Goths (CD)

Und alles ohne Gitarren. Dafür aber mit Holzbläser und einem klassischen Chor. Für eine Überraschung sind sie immer gut, die Mountain Goats.
John Darnielle, mittlerweile auch ein erfolgreicher Schriftsteller, ist ein toller Songwriter.
Ging es bei der letzten Platte um die Mystik des Wrestling der 60er und 70er Jahre, nimmt er sich mit seinen Mountain Goats nun der Schwarzkittel-Subkultur an.
Ein bisschen Spöttelei vielleicht, aber lustig macht er sich nie. 
Wie jeder wirklich guter Autor nimmt er sein Sujet ernst, geht zurück in die Achtzigerjahre und versetzt sich hinein in die damaligen Helden der Szene. Ein paar Namen kennt man noch, andere sind längst vergessen.
Robert Smith taucht auf und wieder ab. 
In "Andrew Eldritch Is Moving Back To Leeds" stellt er sich vor, wie der grau gewordene Frontman der Sisters Of Mercy zurück in seine Heimatstadt zieht. Ein Rentner der Subkultur. 
Am Ende ist man um etliche gute Songs reicher, und John Darnielle hat sich wieder einmal ein bisschen neu erfunden. 
Keine düstere Platte, poppig und ein bisschen melancholisch kommen die Songs aus den Boxen.
"Boys Don't Cry", das hat schließlich schon jener Robert Smith gesagt.

 

Standort: 2. OG / Musik-CD/DVD

Signatur: CD-TR2/Mou

Mediennummer: 41700540 

 

 

 

Kugelmann, Roswitha; Glania-Bunea, Ann-Kathrin: Augsburg kocht

 

50 soziale, kulturelle und andere Initiativen aus Augsburg präsentieren ein etwas anderes Kochbuch. Was bewegt diese engagierten Unternehmen, Einzelkämpfer und Gruppen zu ihren Projekten?

In zahlreichen Interviews bietet "Augsburg kocht" neben kulinarischen Leckerbissen auch Antworten darauf, was diese Macher antreibt. Lernen Sie eine Augsburger Gesellschaft kennen, die nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Mitmachen einlädt.

 

Standort: 1. OG / Reise und Region

Signatur: Dxk/Kuge

Mediennummer: 11710986, 11710987

 

 

Asfa-Wossen Asserate: Die neue Völkerwanderung

Die aktuelle Flüchtlingskrise wird v.a. mit den Konflikten im Nahen Osten in Zusammenhang gebracht. Die größte Belastungsprobe für Europa wird jedoch der bereits eingesetzte Flüchtlingsstrom aus Afrika darstellen. Der Autor Asfa-Wossen Asserate, Historiker und Wirtschaftswissenschaftler äthiopischer Herkunft, befasst sich mit den Ursachen der desolaten Lage auf dem Kontinent: postkoloniales Trauma, autokratische Herrscher, Kriege und Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung und „Landgrabbing“ und nicht zuletzt europäische Agrarsubventionen, die die einheimische Landwirtschaft zerstören.

Die „Bekämpfung der Fluchtursachen“ steht auf der politischen Agenda. Statt jedoch die grundlegenden Fragen anzugehen, verschiebt die EU die Sicherung ihrer Außengrenzen nach Afrika und unterstützt mit zweifelhaften „Migrationsabkommen“ diktatorische Regierungen.

Der Autor plädiert für konstruktivere Ansätze zur Eindämmung der Flüchtlingszahlen: Mikrokredite für Kleinunternehmer, Förderung der bäuerlichen Landwirtschaft, Ausbau der Infrastruktur, Stopp der Einfuhr von europäischen Dumpingprodukten.

Das Buch ist gut recherchiert und packend geschrieben, der Autor verarbeitet die komplexe Thematik souverän zu einem spannenden Sachbuch.

 

Standort: Zentrale 1. OG / Mensch und Gesellschaft

Signatur: Gel2/Asfa

Mediennummer: 11702579

 

 

 

 

Annie Proulx : Aus hartem Holz

Die Autorin Annie Proulx, die Klassiker wie "Schiffsmeldung" oder "Brokeback Mountain" geschrieben hat, liefert nun nach über zehn Jahren mit "Aus hartem Holz" ein beeindruckendes Epos.

Ausgehend von Siedlern, die im 19. Jahrhundert nach Kanada emigrieren beschreibt sie über 200 Jahre voller Raubbau an der Natur, kapitalistischem Streben und der Suche nach Identität.
Meisterhaft entführt die Grande Dame der amerikanischen Literatur dabei in die Wälder Neu-Frankreichs, nach Neuseeland, China und andere Schauplätze.

Ein wuchtiges Buch, das zum Nachdenken über unseren Umgang mit der Natur anregt - vor allem in diesen Zeiten!

 

Standort: 1. OG / Literatur, sowie in allen Zweigstellen außer Haunstetten
Signatur: Prou
Mediennummer: 11703053, 71701006, 81700606, 91700208, 51700352

 

 

 

 

 

Wir danken den Sponsoren der Stadtbücherei Augsburg:

Stadtsparkasse Augsburg Stadtwerke Augsburg Müller-Spengler-Stiftung Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung